skip to Main Content

Produkte - Warmgewalzter Vergütungstahl

Warmgewalzter Vergütungsstahl nach DIN EN 10083-2

GüteWerkstoff-Nr.Streckgrenze Re (MPa)

min.
Zugfestigkeit Rm (MPA)

min.
Dehnung A5 (in %) min.

˂ 8 mm
C221.1151 (1.0402)24043020
C251.0406 26047022
C301.052828051020
C351.1181 (1.0501)30055018
C401.1181 (1.0511)32058016
C451.1191 (1.0503)34062014
C501.1206 (1.0540)35565013
C551.1203 (1.0535)37068011
C601.1221 (1.0601)38071010

Zu unserem Produktportfolio gehört unter anderem auch warmgewalzter Vergütungsstahl nach DIN EN 10083-2. Darunter werden die Güten C22 bis C60 geführt.

Vergütungsstähle werden für Bauteile die hoch beansprucht werden eingesetzt. Durch die Kombination von hoher Festigkeit und Verschleißfestigkeit in Verbindung mit der Zähigkeit ist dieser Stahl für hoch beanspruchte Anwendungsfälle prädestiniert. Kettenlaschen, Gurtschlösser, Federn, Stahlkappen für Sicherheitsschuhe, Sägeblätter, Messer und Scheren sind typische Anwendungsbereiche. Ihre besonderen Eigenschaften erhalten diese Stähle durch die Vergütung. Dabei ist die Temperaturführung beim Vergüten ausschlaggebend für die Eigenschaften des Bauteils. Der Prozess muss daher auf den jeweiligen Verwendungszweck abgestimmt sein.

Erste Details zu den mechanischen Werten können Sie der nachstehenden Tabelle entnehmen.

Darüber hinaus können Sie sich den kompletten Auszug unseres Quality Guides (QG) zu den warmgewalzten Vergütungsstählen über den oben aufgeführten Link herunterladen.

Die beschriebenen Stahlgüten können wir als Breitband bzw. Coil, Spaltband, Tafeln sowie als Zuschnitt liefern.

Produktanfragen

Sie möchten unsere Produkte anfragen?
Dann nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Zum Anfrageformular
Back To Top