skip to Main Content

Hochfeste IF und BH Stähle nach VDA 239-100

Ihr Ansprechpartner

Sie haben eine Frage? Dann zögern Sie nicht und rufen mich an. Sie können natürlich auch eine E-Mail schreiben oder unser Anfrageformular benutzen.

Alex Bachmann

Tel.: +49 (0) 2841 / 600 41 - 120
Fax: +49 (0) 2841 / 600 41 - 129
Mobil: +49 (0) 173 / 7545 333
E-Mail: alex.bachmann@esb-group.com

Hochfeste IF und Bake-Hardening (BH) Stähle nach VDA 239-100

GüteStreckgrenze Rp0,2

MPa
Zugfestigkeit Rm
MPA
Dehnung
Typ 1
A50mm
%
Dehnung
Typ 2
A80mm
%
Dehnung
Typ 3
A50mm
%
r-Wert
90/20
r-Wert
m/20
n-Wert
10-20/Ag
BH2
CR160IF160 - 210280 - 340≥40≥38≥41≥1,4≥1,5≥0,20
CR180IF180 - 240320 - 400≥38≥35≥38≥1,2≥1,3≥0,19
CR210IF210 - 270340 - 420≥36≥33≥36≥1,1≥1,3≥0,18
CR240IF240 - 300360 - 440≥34≥31≥34≥1,0≥1,2≥0,17
CR180BH180 - 240290 - 370≥35≥34≥37≥1,1≥1,3≥0,17≥20/≥30
CR210BH210 - 270320 - 400≥34≥32≥35≥1,1≥1,2≥0,16≥20/≥30
CR240BH240 - 300340 - 440≥31≥29≥31≥1,0≥1,1≥0,15≥20/≥30
CR270BH270 - 330360 - 460≥29≥27≥29≥0,13≥20/≥30

CR160IF, CR180IF, CR210IF und CR240IF gehören als IF-Stähle zur Empfehlung des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Neben den IF-Stählen sind auch Bake-Hardening-Stähle Bestandteil der Empfehlung, die im Werkstoffblatt VDA 239-100 aufgeht. Zu den Bake-Hardening Stählen gehören die Güten CR180BH, CR210BH- CR240BH und CR270BH.

Hochfeste IF-Stähle (IF)

Hochfeste IF-Stähle weisen wie die weichen IF-Stähle einen extrem niedrigen Kohlenstoffgehalte auf und werden durch Niob und/oder Titan stabilisiert. Aus diesem Grund sind diese Stähle nahezu unbegrenzt lagerfähig. Durch Zugabe von Mangan, Phosphor und/oder Silizium wird eine höhere Verfestigung erzielt. Infolge der höhere Verfestigung, das Fehlen einer ausgeprägten Streckgrenze, hohe Bruchdehnungen und hohe r-Werte wird ein sehr gutes Umformvermögen erreicht.

Bake-Hardening Stähle (BH)

Die Festigkeit wird über eine Mischkristallhärtung durch Zugabe von Mangan, Phosphor und Silizium erreicht. Im Gitter gelöster Kohlenstoff führt bei Bake-Hardening-Stählen zu einer definierten Streckgrenzenerhöhung bei Wärmebehandlungen, wie sie üblicherweise in Automobil-Lackierprozessen auftreten (z.B. 170 °C, 20 Minuten). Dadurch wird die Beulfestigkeit bei Außenhautteilen verbessert. Da die Veränderung der mechanischen Eigenschaften (Streckgrenze, Bruchdehnung, n-Wert) stark verlangsamt auch bei Raumtemperatur stattfindet, ist die Lagerfähigkeit dieser Stahlgüten eingeschränkt.

Nomenklatur der hochfeste Stähle nach VDA 239-100

WalzartRp0,2 min.
MPa
Stahltyp
CR = kaltgewalzt
HR = warmgewalzt
nnnY
nnn = Rp0,2 min
BH = Bake-Hardening
IF = Interstitial Free

Beispiele:

VDA 239-100 – CR210IF-UC-U

Kaltgewalzter Interstitial Free Stahl mit Mindeststreckgrenze 210 MPa, unbeschichtet, Oberflächenqualität für Nicht-Außenhautteile (Innenteile).

VDA 239-100 – CR240BH-GI40/40-E

Kaltgewalzter Bake-Hardening Stahl mit Mindeststreckgrenze 240 MPa schmelztauchverzinkt mit einem Schichtgewicht von mindestens 40 g/m² je Seite, Oberflächenqualität für Außenhaut.

Weitere Details zu den möglichen Oberflächen und Beschichtungen für die IF und BH Stähle nach der VDA 239-100 finden sie unter dem entsprechend Menüpunkt.

Dächer, Hauben und Türaußenbleche sind bevorzugte Einsatzmöglichkeiten für die BH-Stähle. Höherfeste IF-Stähle eignen sich hervorragend für die Fertigung komplexer Bauteile mit hohen Anforderungen an die Umformbarkeit sowie an die Festigkeit. Typische Anwendungen sind Radhäuser, Stirnwände, Verstärkungen, Heckklappen, Türinnenbleche usw.

Aus der Tabelle am Seitenanfang können Sie erste Details zu den hochfesten IF und BH Stählen aus dem Merkblatt der VDA entnehmen. Des weiteren können Sie sich den Auszug aus unseren Quality Guides (QG) mit den mechanischen und chemischen Werten zur VDA239-100 über den vorangegangen Link herunterladen.

Die beschriebenen Stahlgüten können wir als Breitband bzw. Coil, Spaltband, Tafeln sowie als Zuschnitt liefern.

Sprechen Sie uns noch heute an.

Produktanfragen

Sie möchten unsere Produkte anfragen?
Dann nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Zum Anfrageformular

Weitere Produkte

Mikrolegierter Stahl VDA 239-100

z.B. CR300LA, CR340LA und CR380LA

Mehr Informationen

Dualphasen- und Mehrphasenstäle nach VDA 239-100

z.B. CR330Y590T-DP und CR440Y780T-DP

Mehr Informationen
Back To Top